Mo, 20. November 2017

Flotter Liebesreigen

27.04.2014 07:00

Promi-Damen auf der Suche nach Schnell-Tröstern

Wie machen die Promi-Damen das bloß? Kaum ist die alte Liebe erloschen, haben sie sich bereits den nächsten Mann gekrallt. Und nicht den schlechtesten – denn diese Herren spenden nicht nur Trost, sie sind auch reich.

Auch Madame Trierweiler scheint eine andere Zeitrechnung zu haben. Noch vor drei Monaten musste die ganze Welt mitansehen, wie sich Valerie die Wunden leckt: Nachdem die Affäre ihres bis dato Geliebten Francois Hollande mit der Schauspielerin Julie Gayet aufflog, folgte der emotionale Kollaps: Nervenzusammenbruch, Spitalsaufenthalt, Schreiduelle, selbst Mobiliar des Elysée-Palastes soll die Gehörnte zertrümmert haben.

Der tiefe Schmerz währte nicht lange, mittlerweile heißt es in ihrem Leben wieder: Bonjour l'amour! Die 49-jährige Journalistin ist laut "Closer", dem Fachmagazin für Entpaarungen, mit dem in New York lebenden Computerspezialisten Hani Yakan (52) verbandelt. Und zwar schon seit vielen Wochen.

Bloß kein trauerndes Mauerblümchen sein
Es ist ja irgendwie verständlich, dass sich verlassene Promi-Frauen schnell wieder in die nächste Beziehung stürzen – wer will schon in den Medien als trauerndes Mauerblümchen dastehen? Aber dass sie dann gleich solche Volltreffer landen… Die Ex-Wrestlerin Stacy Keibler, noch letztes Jahr in den Armen von Hollywood-Beau George Clooney, verliebte sich in den reichen Technologie-Unternehmer Jared Pobre. Dann ging's Schlag auf Schlag: Hochzeit, Schwangerschaft.

Aktrice Liz Hurley schaffte den fliegenden Wechsel schneller, als ein Batsman den Ball wegschlagen kann: Vom Ehemann Arun Nayar eilte sie an die Schulter des Cricket-Spielers Shane Warne. Einen Ausflug in die Sport-Branche machte auch die einstige First Lady Deutschlands, Bettina Wulff: Nach der Trennung von ihrem Mann Christian (er floh zunächst mal in ein Kloster) tröstete sich die 40-Jährige mit dem Tennislehrer Stefan Schaffelhuber.

Bäumchen, wechsel dich...
Christian Wulff wiederum spielte vor fünf Jahren den Kuppler – er stellte seinem Freund, dem umstrittenen Multimillionär Carsten Maschmeyer, die damals frisch zur Singlefrau mutierte Schauspielerin Veronica Ferres vor. Es klappte – Maschmeyer nannte später selber sein "dickes Bankkonto" als einen der Gründe, warum sie zueinanderfanden.

Als Blondine Jenny Elvers vor den Trümmern ihrer Ehe stand – Gatte Götz Elbertzhagen verließ sie wegen einer Jüngeren –, landete sie rasch beim Hamburger Unternehmer Steffen von der Beeck. Sylvie Meis, vormals van der Vaart, musste bekanntlich ihren Kicker-Gatten der ehemals besten Freundin überlassen. Sie krallte sich kurzerhand den smarten Franzosen Guillaume Zarka. Die Affäre ist schon wieder Geschichte. Und kaum hatten Modelmama Heidi Klum und ihr Bodyguard Kristen Martin das Büro des Trennungsanwalts verlassen, schnäbelte sie schon mit dem Kunstexperten Vito.

Es wählt halt nicht jeder die Tröstungsmethode von Opern-Diva Anna Netrebko. Bei Männer-Phantomschmerzen stellt sie eine Flasche Wodka auf den Tisch und dann folgt "trinken, reden, weinen": "Gleich geht es einem besser."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden