Sa, 16. Dezember 2017

Prominente Gäste

21.04.2014 15:39

Trauerfeier in Kent: Abschied von Peaches Geldof

Zwei Wochen nach ihrem mysteriösen Tod haben Freunde und Verwandte am Ostermontag im englischen Kent Abschied von Bob Geldofs Tochter Peaches genommen. Der Sarg der zweifachen Mutter war bemalt mit einem Porträt ihrer Familie.

Ein Anblick, der zu Tränen rührt: Der weiße Sarg, in dem Peaches Geldof, die mit nur 25 Jahren starb, ihre letzte Ruhe findet, ist mit einem Abbild ihrer Familie bemalt. Zu sehen sind Peaches, ihr Ehemann Tom Cohen, die Söhne Astala und Phaedra sowie ihre Hunde.

In der "St. Mary Magdalene and St. Lawrence"-Kirche, wo die Trauerfeier stattfand, hatten Geldof und Cohen 2012 geheiratet und auch die Beerdigung von Peaches' Mutter Paula Yates hatte im Jahr 2000 dort stattgefunden. Unklar ist noch, wo genau Geldof bestattet werden soll. Wie die britische "Sun" unter Berufung auf einen Nahestehenden der Familie berichtet, soll ihre Leiche verbrannt und die Asche auf dem Grundstück ihres Elternhauses verstreut werden.

Kate Moss und Co. unter den Trauergästen
Neben der Geldof-Familie waren auch zahlreiche Prominente unter den Trauergästen, etwa der frühere Bassist der Rolling Stones, Bill Wyman, und Sarah Ferguson, die geschiedene Frau von Prinz Andrew. Auch Topmodel Kate Moss mit Ehemann Jamie Hince sowie Stings Ehefrau Trudie Styler erwiesen dem verstorbenen It-Girl die letzte Ehre.

Peaches Geldof war vor zwei Wochen im Alter von 25 Jahren unerwartet gestorben. Die Todesursache ist nach wie vor unklar, eine Obduktion brachte kein Ergebnis. Die Tochter von Bob Geldof arbeitete unter anderem als Model und Moderatorin. Sie hinterlässt zwei Söhne im Alter von fast einem und fast zwei Jahren sowie ihren Ehemann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden