Sa, 25. November 2017

Gegen Pkw geprallt

18.04.2014 08:33

NÖ: Motorradfahrer (26) stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstagnachmittag in der Nähe von Schwadorf in Niederösterreich tödlich verunglückt. Der Mann hatte nach einem Überholmanöver stark bremsen müssen, kam dabei ins Schleudern und krachte in ein entgegenkommendes Auto. Für den 26-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Der Mann war am Nachmittag gegen 15.15 Uhr mit dem Motorrad von Schwadorf in Richtung Schwechat unterwegs. Dabei überholte er auf der Landstraße mehrere Fahrzeuge. Als vor ihm ein Sattelzug samt Anhänger auftauchte, bremste der 26-Jährige stark ab und verlor plötzlich die Kontrolle über sein Motorrad.

Der Mann geriet ins Schleudern und touchierte zunächst den Sattelanhänger. Er kam daraufhin zu Sturz, rutschte weiter über den Asphalt und prallte schließlich gegen einen entgegenkommenden Pkw. Für den Verunglückten gab es keine Rettung mehr, er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Die übrigen Unfallbeteiligten blieben bei dem dramatischen Vorfall unverletzt. Die Landstraße musste für die Berge- und Aufräumarbeiten rund eine Stunde lang gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden