So, 19. November 2017

China-GP am Sonntag

16.04.2014 16:40

Shanghai: Hier holte Schumi seinen letzten Sieg

Die Formel-1 gastiert am Wochenende in China – dort, wo Michael Schumacher seinen letzten Grand Prix gewann.

Wenn Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Nico Rosberg & Co. am Freitag zum freien Training auf dem Schanghai International Circuit in ihr Cockpit klettern, erinnert sich der gesamte Formel-1-Zirkus an einen Triumph für die Ewigkeit: Am 1. Oktober 2006 feierte Michael Schumacher ebendort seinen 91. und letzten Grand-Prix-Sieg (auf Platz zwei der ewigen Siegstatistik liegt Alain Prost mit 51 Erfolgen). "Das war ein extrem aufregendes Rennen, das man nicht vergisst. Und am Ende ein toller Erfolg von Michael", erinnert sich unser dreifacher Weltmeister Niki Lauda.

Spektakuläres Rennen
Schumacher war nur von Platz sechs gestartet, Pole-Setter Fernando Alonso fiel wegen nachlassender Reifen am Benetton zurück – und Schumi quetschte sich in einem spektakulären Manöver an dem in Führung liegenden Giancarlo Fisichella vorbei. Als es im Finish wieder zu regnen begann, rückte Alonso Schumacher bis auf drei Sekunden nahe, doch der Rekordchampion brachte den Vorsprung ins Ziel. Es war das letzte Mal, dass Schumi auch die WM-Führung übernahm – den Titel aber holte Alonso.

"Hoffnungsvolle Signale"
Lauda hat zwar in den letzten Tagen nichts Neues aus der Uni-Klinik in Grenoble gehört, wo Schumacher seit seinem schweren Skiunfall am 29. Dezember 2013 um sein Leben kämpft, aber: "Ich glaube, bei den Worten seiner Managerin Sabine Kehm ("Es gibt kleine Fortschritte. Die machen uns sehr froh. Es sind aber kleine Momente der Bewusstheit und der Wachheit") doch hoffnungsvolle Signale erkannt zu haben. Wenn Michael wirklich in absehbarer Zeit in eine Reha-Klinik verlegt werden kann, ist das ein positives Licht in dieser schwierigen Situation. Wir können nur das Beste hoffen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden