Fr, 20. Oktober 2017

Zeit für Wechsel

15.04.2014 15:50

Geräteaustausch laut Studie eine Frage des Alters

Kaputt, veraltet oder unmodisch? Weshalb jemand ein elektronisches Gerät ersetzt, hängt einer Umfrage des deutschen Branchenverbands Bitkom zufolge stark vom Alter des Verbrauchers ab. Senioren über 65 Jahre ersetzen Computer, Flachbildfernseher, Handys und Co. demnach erst dann, wenn sie kaputt sind (60 Prozent). Bei Personen zwischen 14 und 29 Jahre ist der Hauptgrund hingegen der Wechsel auf ein neues Modell (52 Prozent).

"Die Gründe für den Austausch von Hightech-Geräten sind so vielfältig wie die Produkte selbst – meist wird jedoch ausgetauscht, wenn das alte Gerät nicht mehr funktioniert", so Bitkom-Geschäftsführer Bernhard Rohleder. Gut jeder zweite Befragte (54 Prozent) gab dies als wesentlichen Grund an.

Die Umfrage zeigt jedoch einen deutlichen Unterschied zwischen den Generationen. Je jünger die Befragten sind, umso eher sortieren sie Hightech aus, wenn ein neues Modell am Markt ist. Getreu dem Motto: Gut ist, was neu, modisch und hip ist. Je älter die Befragten hingegen sind, umso entscheidender ist die reine technische Funktionsfähigkeit der bisherigen Geräte.

Nur jeder Vierte tauscht Geräte vor allem deshalb aus, weil kein Zubehör mehr erhältlich ist oder sie einfach zu altmodisch sind (je 26 Prozent). Für jeden Fünften (21 Prozent) ist entscheidend, dass es keine Software-Updates mehr gibt. Nur jeder Achte (12 Prozent) legt sich ein neues Gerät zu, weil er für das alte keine Ersatzteile mehr erhält.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).