Sa, 18. November 2017

Kostenexplosion

15.04.2014 15:45

Jede zweite Wohnung in Wien kostet über 300.000 €

Dachgeschoßausbauten und Sanierungen treiben die Immobilienpreise in Wien in die Höhe. In der Bundeshauptstadt kostet bereits jede zweite Eigentumswohnung mehr als 300.000 Euro. Rund ein Viertel der Wohnungen ist demnach sogar teurer als eine halbe Million Euro.

Am teuersten sind Wohnungen laut einer Erhebung des Immobilienportals Immobilien.net. in der Wiener Innenstadt. Die aktuell teuerste Wohnung, die auf dem Portal angeboten wird, befindet sich dort: Ein Penthouse mit 784 Quadratmetern um knapp 21 Millionen Euro. In der Innenstadt kosten mehr als 92 Prozent aller Eigentumswohnungen über 500.000 Euro. Aber auch die Bezirke Wieden (4.), Neubau (7.), Josefstadt (8.) und Döbling (19.) sind teure Pflaster.

Wohnungsmarkt in Bundesländern entspannter
Nach Wien kosten Eigentumswohnungen in Salzburg am meisten. Mehr als 45 Prozent der Wohnungen kommen auf mehr als 300.000 Euro Kaufpreis. In den anderen Bundesländern ist die Preislage deutlich entspannter. Eigentumswohnungen über eine halbe Million Euro gibt es relativ wenig.

Auch bei Preisen über 300.000 Euro ist das Angebot im Verhältnis zur Bundeshauptstadt weitaus niedriger. An der Spitze steht hier Tirol mit etwa 38 Prozent vor Salzburg mit 31 Prozent. In Kärnten, Niederösterreich, Vorarlberg und Oberösterreich kosten etwa ein Viertel der angebotenen Kaufwohnungen mehr als 300.000 Euro, in der Steiermark und im Burgenland sogar nur knapp 10 bzw. 3 Prozent.

Hochpreisiger Wohnraum in "Trend-Regionen"
Dennoch gebe es auch in den Bundesländern "Trend-Regionen", die eine hohe Anzahl hochpreisiger Immobilien aufweisen, heißt es. Vor allem die Landeshauptstädte und deren Umland sowie die Agglomeration rund um Wien folgen dem Trend der Bundeshauptstadt. Auffallend seien die Bezirke Wels Stadt mit einem Anteil von über 43 Prozent an Eigentumswohnungen über 300.000 Euro, Klagenfurt Land mit 41 Prozent, Wien Umgebung mit 36, Villach Land mit 34 und Mödling mit 32 Prozent. An der Spitze in den Bundesländern steht traditionell der Bezirk Kitzbühel, in dem vier von fünf Eigentumswohnungen mehr als 300.000 Euro kosten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden