Mo, 20. November 2017

Hatcher, Cross & Co.

20.04.2014 16:00

Was machen die „Desperate Housewives“ heute?

Als verzweifelte Hausfrauen aus der Wisteria Lane waren die "Desperate Housewives" Serien-Kult. Doch was wurde eigentlich aus den Darstellerinnen von Bree, Susan, Lynette und Gabrielle? Zwei Jahre nach dem Ende der Kultserie sind einige von ihnen aus dem Rampenlicht verschwunden.

Als Susan Mayer war Teri Hatcher eine der Hauptfiguren der Kultserie. Doch während vor der Kamera nach jedem Streit irgendwann die Versöhnung folgte, soll es hinter den Kulissen ganz schon gekracht haben. Immer wieder gab es Gerüchte um einen Zickenkrieg zwischen Hatcher und den anderen Darstellerinnen, auch wegen ihrer horrenden Gehaltsvorstellungen. Vor ihrer Zeit als verzweifelte Hausfrau stand die 49-Jährige in den TV-Serien "MacGyver", "Superman – Die Abenteuer von Lois und Clark" sowie als Bond-Girl in "Der Morgen stirbt nie" vor der Kamera.

Nach dem Aus von "Desperate Housewives" trudelten aber keine tollen Rollenangebote mehr ein. Stattdessen sorgte die Hatcher vor allem mit ihrem Fitnesswahn, einem ausgemergelten Körper und missglückten Schönheits-OPs für Wirbel. Nach der Trennung von Ehemann Nummer zwei, Jon Tenney, mit dem sie die gemeinsame Tochter Emerson Rose (17) hat, ist sie offiziell Single.

"Bree" ist heute Vollzeit-Mama
Ehrgeizig, gastfreundlich und fast unerträglich amerikanisch – von den Hausfrauen der Wisteria Lane war Bree van de Kamp die perfekteste. Marcia Cross war vor ihrer Rolle als Übermutter und Sauberfrau vor allem in kleineren Serienrollen zu sehen. Nach "Desperate Housewives" zog sich die 51-Jährige weitgehend aus dem Showbiz zurück und kümmerte sich um ihren Nachwuchs. Mit ihrem Ehemann, dem Börsenmakler Tom Mahoney, und den beiden Töchtern Eden und Savannah führt sie ein idyllisches Leben in Santa Monica.

Felicity Huffman verkörperte die etwas chaotische Lynette Scavo. Vor und während ihrer "Desperate Housewives"-Zeit war sie hauptsächlich in Independent-Filmen zu sehen. 2006 erhielt die 51-Jährige für ihre Rolle in Duncan Tuckers "Transamerica" sogar einen Golden Globe und war für einen Oscar nominiert. Am 7. März 2012 wurde Huffman mit einem Stern der Kategorie Fernsehen auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt, ihr Mann William Macy erhielt gleichzeitig ebenfalls einen Stern. Mit Macy hat sie zwei Töchter im Teenageralter. Derzeit steht sie mit Jennifer Aniston für das Drama "Cake" vor der Kamera.

Eva Longoria: Uni, Kochbuch und Wahlkampf
Eva Longoria ist auch nach ihrer Rolle als Gabrielle Solis dick im Geschäft. 2013 beendete sie ihr Masterstudium an der California State University. Als Model warb sie für einen Kosmetikriesen, drehte einige Filme (unter anderem "The Senitel" und "Crazy Kind of Love"), war als Produzentin aktiv und schrieb ein Kochbuch. Nach ihrer Scheidung von Baseballer Tony Parker ist sie derzeit mit dem einflussreichen Medienunternehmer Pepe Baston liiert. Außerdem engagierte sich Longoria im Wahlkampf für den amtierenden US-Präsidenten Barack Obama.

Trotz ihrer Erfolge vermisst Longoria die Wisteria Lane, die ja acht Jahre lang so etwas wie ihr zweites Zuhause war, wie sie dem Internetportal "Just Jared" kürzlich verriet: "Mir fehlen die Darsteller und mir fehlt der Charakter von Gabby. Die Sendung hat mein ganzes Leben verändert, deswegen werde ich diese Erinnerungen immer besonders nah an meinem Herzen tragen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden