Fr, 24. November 2017

Riesen-Party

12.04.2014 20:35

Adnet feierte Olympiasiegerin Anna Fenninger

Sie hat den Gesamt- und den Riesenslalomweltcup gewonnen, stand dabei insgesamt elf Mal auf dem Podest und brachte von den Olympischen Spielen in Sotschi eine Gold- und eine Silbermedaille mit nach Hause: Es war beileibe keine schlechte Saison für die Salzburger Skirennläuferin Anna Fenninger, die am Samstagabend in ihrer Heimatgemeinde Adnet mit einem großen Empfang gefeiert wurde.

Rund 3.000 Fans waren zur "Olympia-Party" gekommen. Am späten Nachmittag traf der 24-jährige Skistar mit einem Cabrio auf dem Festgelände ein und wurde von einer großen Zahl örtlicher Vereine empfangen.

Nachdem Fenninger geduldig eine halbe Stunde lang Autogramme gegeben hatte, ging es weiter in die Festhalle, wo mit Alexandra Meissnitzer eine weitere Salzburger Skigröße die offizielle Ehrung samt Show-Acts moderierte.

Und wer Erfolg hat, darf sich über viele Geschenke freuen. Von der Gemeinde Adnet bekam Fenninger den Goldenen Ehrenring. "Der ist im Gegensatz zur Olympiamedaille wirklich zur Gänze aus Gold. Den kann man einschmelzen, wenn man einmal Reserven braucht", hatte Bürgermeister Wolfgang Auer im Vorfeld gemeint.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden