Fr, 24. November 2017

„Das war Sabotage!“

11.04.2014 09:12

Kate besiegt Prinz William beim Segeln

Da hatte William einfach keine Chance! Beim Wettsegeln gegen seine Ehefrau Kate hat der Prinz in Neuseeland den Kürzeren gezogen. Die Herzogin gewann am Freitag an Bord einer America's-Cup-Jacht mit Skipper Dean Barker zweimal gegen ihren Mann, der die Crew von Grant Dalton verstärkte. "Das war Sabotage", meinte William anschließend augenzwinkernd.

Dalton behauptete, sie hätten Kate absichtlich gewinnen lassen. Die Royals standen zwischenzeitlich beide am Ruder der Edeljachten. Im Hafen von Auckland regnete es zwar bei der Ankunft, doch wurden die beiden trotzdem von Tausenden Fähnchen schwingenden Fans begeistert begrüßt.

Das Paar will am Abend nach Wellington zurückkehren, wo Baby George mit Kindermädchen Maria Borrallo wartet. William und seine Familie bleiben bis zum 16. April in Neuseeland. Anschließend führt sie ihre "Down Under"-Tour bis zum 25. April nach Australien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden