Mo, 20. November 2017

Neue Mannschaft

10.04.2014 23:09

ÖEHV-Team verliert Test gegen Slowenen 2:3

Österreichs neu formiertes Eishockey-Nationalteam hat den ersten Test verloren. Die ÖEHV-Auswahl musste sich am Donnerstag in Wien Slowenien mit 2:3 nach Verlängerung (0:1, 0:1, 2:1) geschlagen geben. Brian Lebler egalisierte in der Schlussphase mit zwei Treffern einen 0:2-Rückstand, in der Verlängerung (64.) schoss Jan Mursak die Slowenen aber doch noch zum Sieg.

Auf den Teamchef wartet im Hinblick auf die am Ostersonntag beginnende B-WM in Südkorea noch viel Arbeit. Viveiros hat nach Olympia die Mannschaft komplett umbauen müssen, nur acht Mann von Sotschi sind noch mit dabei. Am Dienstag gaben fünf Spieler ihr Debüt im Team, das mit einem Schnitt von unter 25 Jahren auch verjüngt ist.

Slowenen lange Zeit dominant
Die Slowenen, die bei Olympia Österreichs Hoffnungen auf das Viertelfinale beendet hatten und in Südkorea einer der Konkurrenten um den Aufstieg in die A-Gruppe sind, kamen dagegen mit einer routinierten Mannschaft. Das Team von Matjaz Kopitar dominierte das Spiel und führte durch Treffer von Marcel Rodman (18.) und Miha Logar (37.) bis kurz vor Ende hochverdient mit 2:0.

Bei den Heimischen lief lange nicht viel zusammen, was bei der neu zusammengestellten Mannschaft auch nicht verwunderte. Doch die Österreicher zeigten Kampfgeist und retteten sich dank Lebler in die Verlängerung. Der Austro-Kanadier verkürzte in der 56. Minute auf 1:2 und erzielte 15 Sekunden vor der Schlusssirene den Ausgleich. Lebler hält nun bei fünf Toren in acht Länderspielen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden