Sa, 21. Oktober 2017

"Es geht ihm gut"

07.04.2014 12:18

Kärnten: 24-jähriges Blitzopfer aus Koma erwacht

Jener 24 Jahre alte Fußballspieler aus Osttirol, der am Samstag im Kärntner Nötsch von einem Blitz in die Brust getroffen wurde, ist am Montag aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt worden. "Es geht ihm gut", sagte Primarius Rudolf Likar. Sein Kollege Alexander Böhm (kl. Bild), der vom Blitz gestreift wurde und glimpflicher davon kam, erholt sich indes im Krankenhaus.

"Da war nur ein Schlag, wie mit einer Riesenfaust", erinnerte sich der 26-jährige Bundesheer-Oberleutnant Böhm an das Horrorerlebnis. Ihm geht es schon deutlich besser.

Sein Fußballkollege Thomas W. wurde am Montag aus dem künstlichen Tiefschlaf geholt. Dem 24-Jährigen geht es gut. "Die Rettungskette hat gut funktioniert, es scheint keine Folgeschäden zu geben", so Likar. Der 24-Jährige wurde zunächst noch zur Beobachtung auf der Intensivstation behalten. Likar: "Es geht auch darum, das psychische Trauma zu bewältigen. Wenn er so weit stabil ist, wird er ins Krankenhaus nach Lienz verlegt."

Wie berichtet, hatte ein Blitz am Samstag während des Aufwärmens vor dem Spiel des heimischen Klubs gegen den FC Sillian-Heinfels am Fußballplatz in Nötsch eingeschlagen. Böhm wurde vom Blitz gestreift, sein 24-jähriger Kollege direkt in die Brust getroffen. Thomas W. musste 25 Minuten lang reanimiert werden. Sechs weitere Spieler wurden leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).