So, 22. Oktober 2017

Weiterer Fortschritt

05.04.2014 10:30

Schumacher reagiert schon wieder auf Stimmen

Der Gesundheitszustand von Michael Schumacher dürfte sich weiter verbessern. Nach den positiven Berichten der letzten Tage hieß es am Samstag, dass der ehemalige Formel-1-Rennfahrer schon wieder auf Stimmen reagiere.

"Momente des Bewusstseins", "Schumi wacht auf!" – diese Schlagzeilen ließen die Sportwelt erst am Freitag aufatmen (siehe Infobox). Der vor über drei Monaten schwer verunglückte ehemalige Formel-1-Fahrer mache erste Fortschritte. "Er zeigt Momente des Bewusstseins und des Erwachens", erklärte Schumachers Managerin Sabine Kehm.

Die deutsche "Bild"-Zeitung legte am Samstag nach: Der siebenfache Formel-1-Champion nehme nun auch Stimmen wahr und zeige Reaktionen. Ein sehr positiver Schritt, der auf eine intakte Sinneswahrnehmung hindeute.

Schumacher hatte sich bei einem Skiunfall am 29. Dezember 2013 ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen. Seither lag der ehemalige Formel-1-Fahrer im Koma. Managerin Kehm: "Wir stehen ihm bei seinem langen und schweren Kampf zur Seite, gemeinsam mit dem Team des Krankenhauses in Grenoble, und wir bleiben zuversichtlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).