Sa, 18. November 2017

„Muss noch lernen“

04.04.2014 10:19

Button bestreitet in Bahrain 250. Grand Prix

Jenson Button kommt sich in der Formel 1 immer noch wie ein Fahrschüler vor. "Ich bin jetzt 14 Jahre in diesem Sport und spüre noch immer, dass ich weiter zu lernen habe", meinte der britische McLaren-Pilot vor seinem 250. Grand Prix am Sonntag im Königreich Bahrain. "Ich bin immer noch nicht der perfekte Fahrer und werde es nie sein, denn es gibt immer noch mehr zu lernen."

Button ist mit 34 Jahren der zweitälteste Fahrer im Feld, nur der finnische Ferrari-Mann Kimi Räikkönen steht hier vor ihm. 249 Rennen hat jedoch kein anderer aktiver Pilot auf dem Konto. Läuft alles nach Plan, ist Button am Saisonende in der ewigen Rangliste Dritter. "Erstaunlich, wie schnell die Zeit vergeht", erzählte der Weltmeister von 2009 schmunzelnd. "Erst 50 Rennen zuvor war ich in Ungarn, feierte meinen 200. Grand Prix und habe ihn auch noch gewonnen."

Hamilton: "Ziehe meinen Hut vor ihm"
Die Beständigkeit Buttons imponiert auch seinen Konkurrenten. "Ich ziehe meinen Hut vor ihm", sagte Landsmann Lewis Hamilton, der bei McLaren drei Jahre an der Seite des exzellenten Triathleten an den Start ging. "Wie er jedes Jahr zurückkommt und immer noch diese Motivation aufbringt." Vielleicht sind Verneigungen auch am Sonntag angebracht. Button liegt der Bahrain-Kurs, 2009 siegte er hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden