Mi, 22. November 2017

Kabarettpremiere

02.04.2014 16:49

„Soko“-Star Seberg: „Habe nur Angst vor Gott“

Kein Scherz, die Premiere von Gregor Sebergs Kabarettabend ("Hast Angst, Mayer?") fand am 1. April in der Wiener Kulisse statt. Und sämtliche Schmähs fanden im Publikum auch ihre Abnehmer – was bei normalen 1.-April-Scherzen nicht zwangsläufig der Fall ist.

Herr Seberg, im TV ist er als "Soko Donau"-Oberstleutnant im Einsatz, ein klarer Fall von künstlerischem Alleskönner. Gibt es irgendetwas, das der 43-jährige Steirer nicht kann? "Ich kann die Pappen ned halten. Aber im Ernst, ich bin so etwas wie der Küchengehilfe und nicht der Koch. Und entschuldige, ich bin ja auch Schauspieler geworden, weil ich nichts kann", lächelte er, bevor er sich sein Premieren-Busserl von Freundin Sandra abholte. Nachsatz: "Es versuchen ja viele Leute, mich dazu zu bringen, die Pappen zu halten." Diese "Übung" gelingt mitunter nur seiner Sandra mit einem dicken Kuss.

Angesprochen auf den Titel seines Programms, verriet er, ein furchtloser Mensch zu sein. Obwohl: "Ich habe nur ein bisserl Angst vorm lieben Gott. Weil ich verleugne immer, dass es ihn gibt. Und wenn ich mir vorstelle, es gibt ihn doch, dann denke ich, dass ich a Mördergnackwatschen kriegen würde."

Adabei: die Mimen Susanne Michel, Eva Spreitzhofer und Dietrich Siegl sowie Kabarettist Joesi Prokopetz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden