Mi, 22. November 2017

Im Abendrot

01.04.2014 11:15

„Roseanne“-Star Sara Gilbert heiratete Linda Perry

Schauspielerin Sara Gilbert (39) und Musikerin Linda Perry (48) haben am vergangenen Wochenende geheiratet. Das berichteten mehrere US-Medien am Montag (Ortszeit). Gilbert wurde als frecher Teenager Darlene Conner in der TV-Serie "Roseanne" bekannt, Perry als Frontfrau der Rockband 4 Non Blondes ("What's Up").

Das Paar hatte sich im April 2013 verlobt. Gilberts Moderations-Kolleginnen der TV-Show "The Talk" bestätigten die Hochzeit in ihrer Montagssendung. "Es war ein unglaublicher Abend", schwärmte Aisha Tyler. "Es war wunderschön im Abendrot mit Blick aufs Meer." Mehr verrieten sie allerdings nicht, da Sara Gilbert nach ihrer Hochzeitsreise selbst die Details der Trauung schildern solle, wie sie meinten.

Sara Gilbert war durch ihre Rolle der Darlene in der Serie "Roseanne" bekannt geworden und stellte in den letzten Jahren unter anderem in "The Big Bang Theory" Wissenschaftlerin Dr. Leslie Winkle dar.

Seit 2011 ist die 39-Jährige mit der ehemaligen 4-Non-Blondes-Frontfrau Linda Perry zusammen, die ihr vor fast genau einem Jahr einen Heiratsantrag machte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden