Mo, 20. November 2017

Neuer Protestsong

31.03.2014 17:53

Musiker fordern: „Hypo, gib mir mein Geld zurück“

Das Hypo-Desaster ist das Frühjahrsthema Nummer eins in Österreich: Während mittlerweile bereits mehr als 100.000 Menschen mit ihrer Unterschrift im Internet einen U-Ausschuss in der Causa fordern, regt das Polit-Debakel um die Kärntner Pleitebank auch zu kreativem Protest an. Unter dem Titel "Gib mir mein Geld zurück" macht nun erneut ein Protestsong im Netz die Runde.

Sorgten bereits der "Hypo Alpe Adria Song" von Kultmusiker Kurt Razelli und "Im ganzen Land Hypo Bank" von Georg Viktor Emmanuel für Gelächter im Internet, machen jetzt auch die beiden W24-Komiker Herr Tischbein und Pansky ihrem Banken-Unmut musikalisch Luft.

In dem auch auf YouTube veröffentlichten Protestsong "Gib mir mein Geld zurück (Ein Song für Spindi)" lassen die beiden Musiker erbost ausrichten: "Kann nichts mehr essen, bin so angefressen." Inspirieren ließ sich das Duo dabei von Herbert Grönemeyers Klassiker "Gib mir mein Herz zurück".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden