Mi, 13. Dezember 2017

Romantik oder PR?

31.03.2014 16:11

Cara und Michelle: Liebesurlaub in Mexiko

Ist diese Liebe echt oder handelt es sich hier um eine gut gemachte PR-Taktik? Die Gerüchte um die Liebe von Topmodel Cara Delevingne und Michelle Rodriguez reißen nicht ab. Den Mädels ist's egal, sie gönnen sich in Mexiko eine Auszeit vom Star-Rummel.

Bereits Ende Februar zeigten sich Cara Delevingne und Michelle Rodriguez beim Meditieren und Entspannen in Thailand. Von Sonne und Meer können die beiden aber scheinbar nicht genug bekommen, und so flogen sie jetzt nach Mexiko.

Per Instagram lassen die Verliebten den Rest der Welt an ihrem Traumurlaub teilhaben – da könnte man schon neidisch werden. Und auch die Romanik kommt bei den beiden natürlich nicht zu kurz. So wurden Rodriguez und Delevingne dabei gesehen, wie sie in den Wellen planschten und heiße Küsse austauschten.

"Sie sind verrückt nacheinander"
Seit Anfang des Jahres sind die beiden unzertrennlich. Mitte Februar folgte das offizielle Liebes-Outing durch Michelle: "Es läuft wirklich gut. Cara ist so cool!", schwärmte Rodriguez. Doch zuletzt wurden immer wieder Stimmen lauter, die in der jungen Liebe nur einen PR-Gag sehen. Alles Blödsinn, betonte ein Insider gegenüber der "Sun": "Die zwei sind verrückt nacheinander."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden