Fr, 24. November 2017

Apple vs. Samsung

31.03.2014 12:25

Samsung-Manager Shin verdient mehr als Tim Cook

Im scharfen Konkurrenzkampf der Smartphone-Giganten Samsung und Apple haben die Südkoreaner nicht nur nach verkauften Stückzahlen, sondern auch bei der Bezahlung ihrer Top-Manager die Nase vorn. Der Chef der Samsung-Mobilfunksparte, J.K. Shin, verdiente im vergangenen Jahr 5,8 Millionen Dollar (4,22 Millionen Euro), wie Samsung am Montag mitteilte. Apple-Chef Tim Cook brachte dagegen "nur" 4,25 Millionen Dollar nach Hause.

Shin steht seit 2009 an der Spitze der Mobilfunkabteilung und war damit auch für die Einführung der erfolgreichen Handy-Serie Galaxy verantwortlich. Nicht zuletzt mit diesen auf Googles Android-Betriebssystem basierenden Geräten ist es Samsung gelungen, die Vormachtstellung des iPhones zu brechen. Sie stehen im Zentrum der Patentklagen von Apple gegen Samsung.

Andere Samsung-Manager verdienten noch mehr
Innerhalb des weitverzweigten asiatischen Konzerns ist Shin mit seinen knapp sechs Millionen Dollar aber noch nicht der Top-Verdiener: Seine für die Sparten Unterhaltungselektronik und Bauteile zuständigen Co-Chefs haben im vergangenen Jahr deutlich höhere Gehälter bekommen, wie aus der Samsung-Veröffentlichung weiter hervorging.

Das Unternehmen machte die Gehaltslisten seiner obersten Führungsetage erstmals öffentlich, nachdem die Finanzaufsicht börsennotierte Unternehmen dazu verpflichtet hatte. Die höchsten Einnahmen dürften aber immer noch im Dunkeln bleiben, denn Eigentümer südkoreanischer Konglomerate verzichten oft auf Management-Titel. Sie sind damit - wie auch bei Samsung - von der neuen Regel ausgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden