Sa, 18. November 2017

Rundum glücklich

28.03.2014 16:22

Drew Barrymore und ihr gelber Riesen-Babybauch

Also, lang kann es jetzt nicht mehr dauern, bis das zweite Kind von Drew Barrymore und ihrem Ehemann Will Kopelmann auf die Welt kommt, denn sonst dürfte die Schauspielerin irgendwann platzen. In den nächsten Tagen erwartet Drew ihr Baby - nichtsdestotrotz ist sie momentan hochschwanger auf den roten Teppichen Hollywoods unterwegs und für jeden Spaß zu haben.

Rundum glücklich, so schaut Drew Barrymore aus. Die Schauspielerin erwartet innerhalb der nächsten Tage ihr zweites Kind, und auch wenn ihre modischen Möglichkeiten momentan etwas begrenzt sind, weiß die 38-Jährige sich und ihre Babykugel gekonnt in Szene zu setzten.

Bei der Präsentation ihres neuen Films war Drew in einem kanariengelben Kleid und High Heels (!) auf dem Red Carpet unterwegs und scherzte munter mit Filmpartner Adam Sandler. Anschließend wurde der zukünftig zweifachen Mami der "Female Star Of The Year Award" verliehen, worüber sie sich sichtlich freute.

"Ich bin so gesegnet"
Karriere und Familienglück unter einen Hut zu bringen scheint für Drew Barrymore jedenfalls kein Problem zu sein: "Ich fühle mich unglaublich und bin so gesegnet." Na hoffentlich platzt sie nicht vor Glück!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden