Sa, 18. November 2017

Grausamer Fund

27.03.2014 18:36

Stmk: 69-Jähriger lag zwei Wochen tot Wohnung

Ein 69-Jähriger ist nach seinem Tod zwei Wochen lang unentdeckt in einer Wohnung in einer Senioreneinrichtung im Bezirk Voitsberg in der Weststeiermark gelegen. Die Wohnungsöffnung wurde erst veranlasst, als sich Geruch ausbreitete.

Wie der ORF berichtet, hatte der 69-jährige Weststeirer allein in einer von mehreren Wohnungen der privaten Einrichtung gelebt. Zu seiner Schwester und den Nachbarn hatte er keinen Kontakt. Zunächst war in der Umgebung vermutet worden, dass sich der herzkranke Senior im Spital befinde.

Am 1. März riefen Bekannte des Mannes die Polizei, weil sie ihn schon länger nicht gesehen hatten. Zudem hatte sich eigenartiger Geruch ausgebreitet, der zunächst für Anzeichen eines Brandes gehalten wurde. Doch die gerufene Feuerwehr fand stattdessen den Toten auf dem Boden des Schlafzimmers liegend.

Wie der Arzt feststellte, war der Mann eines natürlichen Todes gestorben. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen, weshalb die Polizei die Ermittlungen einstellte. Wie es hieß, handelte es sich zwar um eine Einrichtung des "betreuten Wohnens", der Bewohner habe sich aber selbst gegen eine Pflege entschieden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden