Sa, 18. November 2017

2 Wochen zu früh

27.03.2014 13:56

Galaxy S5 wird in Südkorea bereits verkauft

Das neueste Samsung-Smartphone Galaxy S5 ist mehr als zwei Wochen vor dem weltweiten Verkaufsstart in Südkorea schon zu haben. Der größte Mobilfunkanbieter des Landes, SK Telecom, sowie die Konkurrenten KT und LG Uplus bieten das Modell seit Donnerstag an und missachteten damit den vom Hersteller vorgegebenen Termin.

Samsung reagierte verärgert auf die Missachtung des offiziellen Verkaufsstarts. "Wir bedauern diese Entscheidung und sind dabei, sie zu prüfen", erklärte das Unternehmen. Der Verkauf des Samsung Galaxy S5 sollte eigentlich überall auf der Welt am 11. April starten.

Die südkoreanischen Mobilfunkanbieter preschten vor, weil die Aufsichtsbehörde des Landes ihnen verbot, in einem Zeitraum von 45 Tagen neue Kunden anzunehmen. Für SK Telecom beginnt dieser Zeitraum am 5. April - also kurz vor dem Verkaufsstart für das Galaxy S5. Die Aufsichtsbehörde verhängte die Strafe gegen die Mobilfunkanbieter wegen illegaler Rabatte.

Mobilfunker wollten "rasch" auf Kundenwünsche eingehen
Sie hätten "rasch" auf die Wünsche der Kunden reagieren wollen, rechtfertigten die Mobilfunkanbieter am Donnerstag den vorgezogenen Verkaufsstart. Südkoreaner sind technikverliebt; 70 Prozent der Bewohner haben ein Smartphone.

Samsung hatte das Galaxy S5 auf der Mobilfunkmesse in Barcelona im Februar präsentiert (siehe Infobox). Die wichtigsten Neuerungen sind ein Fingerabdruck-Scanner und die Möglichkeit, seinen Puls zu messen. Ansonsten verbesserte Samsung bestehende Funktionen: Die Kamera ist leistungsfähiger als beim Vorgängermodell, der Bildschirm passt sich der Helligkeit der Umgebung an, das Gehäuse ist wasser- und staubdicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden