Di, 12. Dezember 2017

Arnie und Jimmy

26.03.2014 06:14

Würden Sie von diesen Herren einen Mixer kaufen?

Zwei Herren in Schürzen, eine Küche und ein Haufen Kameras: eigentlich das typische Setting für eine Verkaufssendung. Nur dass diesmal einer der beiden, die da krampfhaft versuchen, den TV-Zusehern einen Mixer zu verkaufen, Arnold Schwarzenegger ist. Hat Arnie etwa einen neuen Job?

Nicht ganz: Denn dabei handelt es sich um einen Sketch für die US-"Tonight Show" am Montag mit Jimmy Fallon. Als wütender Mitarbeiter eines Verkaufssenders hat Arnie dabei für einige Lacher gesorgt. Zusammen mit dem Moderator und Komiker pries der "Terminator" in blauer Küchenschürze einen Mixer und eine Schneidemaschine an.

Das Video gibt's hier!

Kurz nachdem Fallon beginnt, den Mixer zu präsentieren, entbrennt ein Streit rund um ein Zitat aus dem Schwarzenegger-Film "Predator" ("Get to the chopper!"). Es kommt, wie es kommen muss: Arnie schmeißt mit Möbeln - im diesem Fall mit einem Tisch - und verabschiedet sich mit dem Spruch "I'll be back" in die Werbepause.

Mal ehrlich: Wer würde bei so viel Einsatz nicht sofort anrufen und Küchengeräte kaufen? Aber Schwarzenegger muss sich Gott sei Dank nicht mit Verkaufssendungen über Wasser halten. Sein neuer Film "Sabotage" startet am 11. April in den US-Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden