Do, 14. Dezember 2017

Opfer gefesselt

24.03.2014 17:53

OÖ: Bewaffneter Mann überfällt Kulturzentrum

Ein mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann hat am Montag eine Mitarbeiterin des Braunauer Kulturzentrums Gugg in Oberösterreich überfallen. Der Täter knebelte die Frau und fesselte sie an einen Heizkörper. Dann machte er sich mit Bargeld aus dem Staub. Eine Kollegin fand das Opfer rund 20 Minuten später im Technikraum.

Die Angestellte wollte kurz nach 13 Uhr das Kartenbüro im ersten Stock zusperren. Als sie den Raum verließ, lauerte ihr der Räuber hinter der Tür auf und bedrohte sie mit der Waffe. Sie gingen ins Büro zurück, dort nahm der Mann Geld aus der Kassa. Dann sperrte er die Frau ein und flüchtete.

Der Täter wurde als circa 1,70 bis 1,75 Meter groß, sehr schlank, und als Südländer beschrieben. Er sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug einen dunkelblauen Kapuzensweater, eine blaue Arbeitshose und dunkle Sportschuhe. Die Fahndung nach dem Täter verlief vorerst ohne Erfolg.

Der Dauerdienst des Landeskriminalamtes ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 059/133 40-3333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden