Sa, 18. November 2017

Nena wäre neidisch

24.03.2014 16:07

Madonna verschafft den Achselhaaren ein Comeback

In den 1980er-Jahren waren sie dank Nena Kult, jetzt verschafft ihnen Madonna ein Comeback: Die Achselhaare sind wieder da! Die Sängerin postete ein Bild auf Instagram, auf dem sie die Haare in ihrer rechten Achselhöhle präsentiert. Ob der Wildwuchs unter Madonnas Arm allerdings echt oder nur aufgeklebt ist, daran scheiden sich die Geister.

Unter das Foto, auf dem Madonna einen sexy schwarzen BH trägt und schamlos die 1980er-Mähne unter ihrem Arm präsentiert, schreibt die Sängerin auf Instagram: "Long hair.... Don't care!!!!" (Langes Haar.... Ist mir egal!) Die Queen of Pop will damit scheinbar ein künstlerisches Statement setzen. Manche User mutmaßen allerdings bereits, dass die Achselbehaarung der Sängerin nur aufgeklebt ist.

Zuvor hatte die Madonna bereits ein provokantes Foto veröffentlicht, welches sie in Netzstrumpfhosen und Fetisch-Unterwäsche zeigt und auf dem sie ihren blanken Hintern in die Linse streckt (kleines Bild). Dazu schrieb die 55-Jährige: "Suche immer an den falschen Orten nach Liebe." Mit den sexy Fotos soll Madonna ihren Freund, den 26-jährigen Background-Tänzer Timor Steffens beeindrucken wollen. Die beiden trafen sich, als sie für ein Projekt zusammenarbeiteten.

Neuer Toyboy versteht sich mit den Kindern
Der Niederländer soll bereits ein enges Verhältnis zu den jüngeren Kindern der Popdiva, dem 13-jährigen Rocco, der siebenjährigen Mercy James und dem achtjährigen David Banda, haben. Ein Vertrauter der Sängerin erklärte kürzlich: "Madonna sagte zu ihren Freunden, dass einer der Gründe, weshalb sie Timor so möge, sei, dass er sehr natürlich mit ihren Kindern umgehe. Normalerweise ist sie nicht der Typ, der sowas offen sagt, aber es war offensichtlich. Sie hatte ein Lächeln im Gesicht, wann immer sie Timor und Rocco zusammen mit den anderen Kindern herumtollen sah."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden