Do, 14. Dezember 2017

Nach Skandaljahr

24.03.2014 16:06

Amanda Bynes ist zurück und sieht richtig gut aus

Amanda Bynes scheint sich nach ihrem Aufenthalt in der Psychiatrie wieder richtig wohl in ihrer Haut zu fühlen und das zeigt sie auch. Am Wochenende besuchte der ehemalige Kinderstar eine Laufsteg-Show des Fashion Institute of Design & Merchandise (FIDM) in Los Angeles und brachte ihre Eltern Lynn und Rick Bynes mit. Via Instagram ließ Amanda auch ihre Fans an ihrer neugewonnenen Lebensfreude teilhaben.

Drogen, Alkoholexzesse und schließlich eine Einweisung in die Psychiatrie: 2013 war kein gutes Jahr für Ex-"Hallo Holly"-Star Amanda Bynes. Doch nun ist die 27-Jährige zurück und scheint mit ihrem Skandalleben abgeschlossen zu haben. Gemeinsam mit ihren Eltern besuchte Bynes am Wochenende die Fashion Show des renommierten FIDM, an dem die Schauspielerin seit Kurzem auch selbst studiert.

Dabei war Amanda kaum wiederzuerkennen. Hübsch, gepflegt und über das ganze Gesicht strahlend schien die Ex-Skandalnudel den Event wahrlich zu genießen. "Sie sah richtig gut aus", bestätigt eine Organisatorin der Show gegenüber der "Daily Mail". "Amanda saß in der ersten Reihe am Ende des Laufstegs. Sie lachte und unterhielt sich mit den Leuten."

Neustart scheint gelungen
Seit ihrer Entlassung aus der Psychiatrie im Dezember vergangenen Jahres lebt Amanda unter der Vormundschaft ihrer Eltern in Los Angeles. Der Neustart scheint gelungen zu sein, Anfang März twitterte Amanda: "Hey ihr! Ich lerne fleißig am @FIDM. Und ich möchte meinen Fans sagen, dass ich euch liebe!" Die wilden Zeiten des Ex-Kinderstars, der früher auf Twitter pöbelte, betrunken am Steuer saß und schließlich sogar ein Feuer legte, scheinen endgültig vorbei zu sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden