Di, 17. Oktober 2017

Trend geht weiter

24.03.2014 10:33

Komiker Jimmy Kimmel: Selfie mit den Clintons

Der Selfie-Trend unter Promis geht weiter: US-Komiker Jimmy Kimmel (46) twitterte am Wochenende ein selbstgeschossenes Foto von sich und der Ex-Präsidentenfamilie Clinton. Neben dem ehemaligen US-Staatsoberhaupt Bill sind darauf auch dessen Ehefrau Hillary und Tochter Chelsea zu sehen. Der Moderator hatte die Clintons am Samstag in Tempe im US-Bundesstaat Arizona interviewt.

"Kein Brad Cooper, aber drei Clintons & ein Kimmel", twitterte der Moderator an die Adresse von Kollegin Ellen DeGeneres. Die Oscar-Moderatorin hatte bei der Verleihung Anfang März mehrere Hollywoodatars, darunter Bradley Cooper, Jennifer Lawrence und Luita N'yongo, für ein Selbstporträt um sich versammelt. Das Gruppenfoto wurde bei Twitter inzwischen mehr als 3,4 Millionen Mal weitergeleitet.

Das Selfie-Foto von Jimmy Kimmel schaffte es bis Montag früh auf rund 8.300 Retweets. Eine echte Konkurrenz ist es damit für das legendäre Oscar-Foto bislang nicht, aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden