So, 19. November 2017

Jetzt bewerben

24.03.2014 10:24

Stöger gibt Startschuss für Tierschutzpreis 2014

Bereits zum dritten Mal wird heuer der Österreichische Tierschutzpreis von Bundesminister Alois Stöger vergeben. Der zuständige Ressortchef: "Ich freue mich, auch in Jahr 2014 wieder engagierte Persönlichkeiten auszeichnen zu dürfen, die ihr Engagement dem Wohle der Tiere widmen."

Für eine Prämierung bewerben können sich Einzelpersonen aus allen Bereichen des Tierschutzes, egal ob sie für das Wohl von Heimtieren, Haustieren, Nutztieren oder Wildtieren eintreten. Angesprochen sind Personen aus privaten Organisationen, aus dem wissenschaftlichen Bereich oder aus landwirtschaftlichen Betrieben.

Breite Themenpalette
Die mögliche Themenpalette zur Einreichung reicht von tierfreundlichen Haltungssystemen, der Rettung und Betreuung von Tieren über das Stärken des Bewusstseins für Tierschutz in der Gesellschaft, Tierschutzbildungsinitiativen bis hin zu Tierschutz in Wissenschaft und Forschung. "Mit dem Bundestierschutzpreis 2014 möchte ich jene Personen vor den Vorhang holen, die sich durch ihren Einsatz besondere Aufmerksamkeit verdient haben", so Stöger.

Hochkarätige Jury beurteilt Projekte
Die eingereichten Projekte werden von einer hochkarätigen Jury beurteilt. Als Mitglieder konnten Dagmar Schratter (Direktorin des Tiergartens Schönbrunn), Josef Troxler (Vorstand des Instituts für Tierhaltung und Tierschutz der Veterinärmedizinischen Universität Wien), Susanne Fromwald (Vorsitzende des Tierschutzrats), Maggie Entenfellner ("Krone"-Tierecke) und Helmut Dungler (Stiftungspräsident "Vier Pfoten") gewonnen werden.

Jetzt bewerben!
Der Bundestierschutzpreis 2014 ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wird am 18. September 2014 an fünf Preisträger vergeben. Die Prämierung findet in der Orangierie Schönbrunn in feierlichem Rahmen durch den Bundesminister statt. Bewerbungen sind bis 30. Mai 2014 per E-Mail an bundestierschutzpreis@bmg.gv.at möglich. Alle Informationen finden Sie auf www.bundestierschutzpreis.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).