So, 17. Dezember 2017

Biathlon-Weltcup

20.03.2014 17:30

Fak feiert vierten Sieg, Eder auf Platz sechs

Der Slowene Jakov Fak hat am Donnerstag im Sprint über zehn Kilometer beim Saison-Finale in Oslo seinen vierten Weltcupsieg gefeiert. Der WM-Dritte setzte sich bei seinem ersten Erfolg im Olympia-Winter trotz einer Strafrunde klar vor dem Russen Jewgenij Garanitschew (+13,9 Sekunden) sowie dem ebenfalls fehlerfreien Schweden Björn Ferry (+14,3) durch. Simon Eder (+31,1/1) wurde als bester ÖSV-Skijäger Sechster.

Dem Salzburger fehlten nach einer Strafrunde 16,8 Sekunden auf einen Podestplatz. "Es war ein gutes Rennen und ich bin sehr zufrieden, denn es war heute schwierig zu schießen. Die Konstanz ist eigentlich da, die wirklichen Top-Platzierungen müssen aber von alleine kommen. Die Saison ist schon lang, das macht sich im gesamten Teilnehmerfeld bemerkbar. Die Ausgangssituation für den Verfolger ist jedenfalls gut", meinte Eder nach dem Rennen.

Nachwuchshoffnung Komatz holt Platz 16
Rundum zufrieden durfte David Komatz sein. Der 22-jährige Steirer erreichte mit einer makellosen Schießleistung als 16. (+52,9) sein bisher bestes Weltcup-Resultat. Auch Christoph Sumann zeigte bei seinem letzten Weltcupsprint eine gute Leistung. Der 38-jährige Steirer traf nur die letzte der zehn Scheiben nicht und beendete das Rennen als drittbester Österreicher auf Rang 21.

"Ich habe einen sehr engagierten Start hingelegt, weil ich mit den Bedingungen gut zurechtgekommen bin. Ich habe liegend und stehend sehr risikofreudig geschossen, leider ist die letzte Scheibe nicht gefallen. Das war wohl die Gier", bilanzierte Sumann.

Landertinger in Gesamtwertung weiter Vierter
Dominik Landertinger und Daniel Mesotitsch, die wie Sumann nur die letzte Scheibe verfehlten, belegten die Ränge 23 und 26. Julian Eberhard und Fritz Pinter qualifizierten sich nach je drei Fehlschüssen als 39. bzw. 40. ebenfalls für das Verfolgungsrennen und holten Weltcuppunkte. In der Gesamtwertung ist Landertinger als bester Österreicher weiter Vierter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden