So, 17. Dezember 2017

"Erfolgreiche Zeit"

20.03.2014 16:20

Capitals trennen sich von Trainer Samuelsson

Die Vienna Capitals und ihr Trainer Tommy Samuelsson gehen nach drei Saisonen getrennte Wege. Beide Seiten hätten eine Ausstiegsoption in Anspruch genommen, gab der Klub am Donnerstag bekannt. Der Vertrag des 54-jährigen Schweden, der am Sonntag mit den Caps im Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga am VSV gescheitert war, wäre noch ein Jahr gelaufen.

Der Kontrakt enthielt nach Vereinsangaben eine Ausstiegsoption für Samuelsson bei einem Auslandsangebot bis zum Beginn des Play-offs sowie eine Ausstiegsklausel für den Klub bei einem Viertelfinal-Aus. Samuelsson hat demnach Caps-Präsident Hans Schmid Anfang Februar von einem Auslandsangebot informiert, worauf die Caps erklärten, ihre Option in Anspruch zu nehmen. Es wurde allerdings bis zum Saisonende Stillschweigen über das Vertragsende vereinbart.

"Ich blicke auf eine erfolgreiche Zeit zurück"
Samuelsson übernahm die Capitals 2011/12, gewann zweimal den Grunddurchgang (2012/13 und 2013/14) und führte die Wiener in der Saison 2012/13 zum Vize-Meistertitel. "Ich blicke auf eine erfolgreiche Zeit zurück, immerhin haben wir zweimal den Grunddurchgang gewonnen, das ist in einer Liga mit solch identem Leistungsniveau nicht leicht. Dass Play-offs andere Gesetze haben, haben die vergangenen Wochen einmal mehr bewiesen. Ich bin sehr enttäuscht, wie die Serie heuer verlaufen ist", erklärte Samuelsson.

Schmid dankte dem Schweden. "Er hat unseren Verein mit seiner Arbeit weitergebracht und hat gemeinsam mit (Co-Trainer) Phil Horsky entscheidend dazu beigetragen, dass sich unsere Jugendarbeit professionalisierte. Ich denke, wir werden die Früchte dieser Arbeit in den kommenden Jahren ernten. Dafür möchte ich mich bei ihm bedanken. Dennoch war nun für beide Seiten der richtige Zeitpunkt, die Zusammenarbeit zu beenden", sagte Schmid.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden