Di, 17. Oktober 2017

Rasantes Wachstum

20.03.2014 11:39

Google und Facebook dominieren mobilen Werbemarkt

Der Markt für Werbung auf mobilen Geräten hat sich im vergangenen Jahr einer Studie zufolge mehr als verdoppelt und wird auch in diesem Jahr weiter zulegen. Von dem starken Zuwachs auf 17,9 Milliarden Dollar (12,87 Milliarden Euro) profitierten vor allem die Internetriesen Google und Facebook, wie das Marktforschungsunternehmen eMarketer mitteilte.

Die Ausgaben für Werbung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets stiegen demnach 2013 um 105 Prozent und könnten in diesem Jahr um weitere 75,1 Prozent auf mehr als 31,4 Milliarden Dollar zulegen. Den Löwenanteil sicherten sich laut eMarketer die beiden Branchenriesen. Den größten Anteil hatte Google mit 49,3 Prozent, im Jahr 2012 war er aber mit 52,6 Prozent noch höher ausgefallen.

Facebook holt bei mobiler Werbung rasant auf
Das Online-Netzwerk Facebook holte erheblich auf und steigerte seinen Anteil am Markt für mobile Werbung von 5,4 Prozent im Jahr 2012 auf 17,5 Prozent im Jahr 2013. Weit abgeschlagen landete Twitter mit 2,4 Prozent - nach 1,5 Prozent im Vorjahr. Für das laufende Jahr sieht eMarketer Google bei einem Marktanteil von 46,8 Prozent, Facebook bei 21,7 und Twitter bei 2,6 Prozent.

Bei Facebook machten die Einnahmen aus mobiler Werbung im Jahr 2012 nur 11 Prozent der gesamten Werbeeinnahmen aus. 2013 sprang ihr Anteil auf 45 Prozent und in diesem Jahr werden sie laut eMarketer rund 63 Prozent betragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).