Fr, 24. November 2017

Vor weiterer OP

20.03.2014 09:20

Jolie lässt angeblich Eizellen einfrieren

Die Angst vor dem Krebs hatte Angelina Jolie im letzten Jahr dazu bewogen, sich einer doppelten Mastektomie zu unterziehen. Bald steht nun eine weitere Operation an, in der sich die Schauspielerin auch ihre Eierstöcke entfernen lassen möchte. Doch vorher will die 38-Jährige angeblich noch ihre Eizellen einfrieren lassen, damit ein weiterer Kinderwunsch von Brad Pitt nicht unerfüllt bleiben muss.

"Angelina weiß, dass Brad sich weiter Kinder mit ihr wünscht", plaudert ein Insider gegenüber dem "Star"-Magazin aus. "Also hat sie sich dazu entschlossen, ihre Eizellen einfrieren zu lassen, bevor sie sich der Operation unterzieht." Einem weiteren Nachwuchs soll also trotz Jolies Entscheidung, sich die Eierstöcke entfernen zu lassen, nichts im Wege stehen.

Auch nach dem schweren Eingriff im Vorjahr, bei dem sich Jolie beide Brüste entfernen ließ, und vor dem, der noch ansteht, habe die Schauspielerin nichts an ihrem Optimismus eingespart, erzählt der Insider weiter. "Sie ist bewundernswert. Trotz der bevorstehenden OP lässt sie sich nicht kleinkriegen und schmiedet Zukunftspläne", zollt dieser der Verlobten von Brad Pitt Tribut.

Vor knapp einem Jahr hatte sich Angelina Jolie einer doppelten Mastektomie unterzogen, um ihrem genetisch bedingten hohen Krebsrisiko vorzubeugen. Da ihre Mutter Marcheline Bertrand 2007 an Eierstockkrebs verstarb, hat sich die 38-Jährige nun dazu entschieden, sich auch noch die Eierstöcke operativ entfernen zu lassen, wie sie vor Kurzem in einem Interview mit "Entertainment Weekly" verriet. Die Gebärmutter soll bei diesem Eingriff jedoch erhalten bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden