Sa, 18. November 2017

Romantiker am Zug

19.03.2014 15:53

90 Prozent der Österreicher haben Frühlingsgefühle

Tageslicht beim frühen Aufstehen. Beim Verlassen der Wohnung lacht die Sonne ins Gesicht, Vogelgezwitscher auf dem Weg zur Arbeit - und auch die Pflanzenwelt zeigt sich von ihrer bunten Seite. Kein Wunder, dass da die Laune steigt. Laut einer aktuellen Studie haben über 90 Prozent der Österreicher schon jetzt Frühlingsgefühle. Diese zeigen sich vor allem durch verstärkte Outdoor-Aktivitäten, mehr Lust auf Bewegung und ein höheres Energie-Level. Aber auch Romantik kommt nicht zu kurz.

Mit den ersten längeren Sonnenphasen des Jahres und Temperaturen um die 20 Grad konnte Österreich heuer bereits sehr früh die ersten Vorboten des Frühlings begrüßen, der am Donnerstag auch offiziell beginnt. Dies nahm der internationale Online-Fotoprodukthersteller ifolor zum Anlass, die Frühlings- und Romantikgefühle der Österreicher, Deutschen und Schweizer zu erfragen. Dafür befragte das Marktforschungsinstitut meinungsraum.at insgesamt 1.500 Personen - und kam dabei zu einem eindeutigen Ergebnis: In allen drei Ländern wird der Frühlingsbeginn sehnsüchtig erwartet.

92 Prozent der Österreicher haben laut eigener Aussage schon Frühlingsgefühle. Bei den meisten äußern sich diese durch verstärkte Outdoor-Aktivitäten (70 Prozent), mehr Sport/Bewegung (44 Prozent) und ein höheres Energie-Level (43 Prozent). Immerhin 27 Prozent der Österreicher - genau doppelt so viele Frauen wie Männer - planen einen ausgiebigen Frühjahrsputz.

Österreicher legen Wert auf Romantik
Wie die Umfrage zeigt, hat der Frühlingsbeginn aber auch auf das Liebesleben der Österreicher großen Einfluss: Fast ein Fünftel hat mehr Lust sich zu verlieben bzw. mehr Zeit mit dem Partner oder der Partnerin zu verbringen. Dabei wird auch gern Wert auf romantische Stimmung gelegt.

So zeigt die Studie auch, dass es hierzulande nur wenige Romantik-Muffel gibt. Immerhin zwei Drittel der Österreicher bezeichnen sich selbst als Romantiker (21 Prozent "sehr", 46 Prozent "eher"). Nur sechs Prozent könnten gut und gerne auch komplett auf Romantik verzichten. Mit den ersten Sonnenstrahlen "blühen" die Österreicher sogar noch mehr auf: 48 Prozent sind im Frühling besonders romantisch, Singles sind hier eindeutig in der Überzahl.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden