Sa, 18. November 2017

Streit eskaliert

20.03.2014 06:00

Sheen schmeißt Ex Richards mit Kindern aus Villa

Der Streit zwischen Charlie Sheen und Denise Richards geht in eine neue Runde! Monatelang hat sich der Schauspieler mit seiner Ex-Frau darüber gestritten, ob sie in seiner Villa wohnen darf oder nicht. Jetzt fährt der "Anger Management"-Star harte Geschütze auf – und schmeißt Richards mitsamt der gemeinsamen Kinder Sam (10) und Lola (8) beinhart raus.

Richards wohnt seit der Scheidung von Charlie Sheen mit den gemeinsamen Kindern in einem Anwesen im schicken Beverly Hills, das rechtmäßig jedoch dem Schauspieler gehört. Schon seit Ende letzten Jahres liegt der jedoch mit seiner Ex-Frau im Clinch, beschimpfte sie auf Twitter und versucht seit einiger Zeit sogar, seine Familie aus seinem Haus zu kriegen.

Jetzt erreicht der Streit einen weiteren Höhepunkt: Angeblich hat Charlie Sheen nämlich bereits einen Käufer für sein Luxusheim gefunden – nur Richards und die Kinder wohnen noch immer dort. Doch nicht mehr lange, geht es nach dem 48-Jährigen. "Charlies Anwälte haben Denise geraten, dass es Zeit ist, aus dem Mulholland-Anwesen zu ziehen", verrät ein Insider "RadarOnline". "Er hat behauptet, dass ein Käufer für das Haus in Aussicht steht. Charlie möchte, dass Denise und die Mädchen ausziehen – sofort."

Schuld an den ganzen Streitigkeiten soll übrigens Sheens Verlobte Brett Rossi sein. Das Porno-Starlet habe den Schauspieler auch dazu angestiftet, das Haus zum Verkauf freizugeben, nachdem ein Streit des Ex-Ehepaares über die gemeinsamen Kinder ausgebrochen ist, berichtet die Promi-Seite weiter. "Brett überzeugte Charlie, das Anwesen zu verkaufen, und argumentierte, dass Denise ihm den Zugang zu ihren Töchtern versagt. Warum sollte er ihr also erlauben, umsonst in dem Haus zu wohnen?", erzählt der Insider weiter.

Müssen Richards und die Kinder jetzt tatsächlich die Koffer packen? Das letzte Wort in diesem Streit ist wohl lange noch nicht gesprochen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden