So, 17. Dezember 2017

Klares Mercedes-Ziel

15.03.2014 16:52

Niki Lauda: "Wollen heuer Weltmeister sein"

Niki Lauda, Aufsichtsratsvorsitzender des Mercedes-Team, hat zum Start der Formel-1-Saison ein klares Ziel formuliert. "In diesem Jahr muss das Team liefern. Wir haben eine Riesen-Chance, und die müssen wir nutzen. Am Ende des Jahres wollen wir Weltmeister sein", sagte Lauda in einem Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Der dreifache Ex-Weltmeister verteidigte das neue technische Reglement. Er halte die Veränderung für "ungemein sinnvoll", sagte der 65-Jährige, denn kaum etwas werde in der Automobilbranche so sehr diskutiert wie der Elektroantrieb.

Zu dem am 26. April vor dem Münchner Landgericht beginnenden Bestechungsprozess gegen den 83-jährigen Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone sagte Lauda, dabei gehe es auch um die Zukunft der Formel 1. Die globale Rennserie käme in Schwierigkeiten, wenn Ecclestone von einem Tag auf den anderen nicht mehr dafür verantwortlich wäre.

Ecclestone stünde noch immer für den Erfolg der Formel 1, habe die Teams im Griff und sorge dafür, dass eine gute Show abgeliefert werde. Ohne den Briten und sein Wissen würde die Formel 1 "erst einmal in ein Riesenloch fallen", der Rechteinhaber CVC müsse sich deshalb "für den Fall etwas überlegen", es dürfe keine Übergangslösung geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden