Do, 23. November 2017

Paralympics 2014

13.03.2014 22:31

Zwei Slalom-Medaillen in Sotschi für Österreich

Der Vorarlberger Philipp Bonadimann und der Tiroler Roman Rabl haben am Donnerstag mit Silber und Bronze im Herren-Slalom der Monoskifahrer für Österreichs fünfte und sechste Medaille bei den Paralympics 2014 in Sotschi gesorgt. Bei den Stehenden wurde Thomas Grochar als bester Österreicher Fünfter.

Bonadimann bewies damit Nerven. Wenige Stunden, nachdem seine Disqualifikation in der Super-Kombi bestätigt worden war, gewann der 33-jährige Vorarlberger Silber im Spezialslalom vor dem 22-jährigen und seit einem Skiunfall 2007 querschnittgelähmten Paralympics-Debütanten Rabl aus Tirol. Bonadimann, der seit einem Motorradunfall 1998 querschnittgelähmt ist, wurde nur vom Japaner Takeshi Suzuki bezwungen.

Beide Österreicher hatten aber auch Glück, weil der führende Kroate Sokolovic stürzte. Mit sechs Medaillen (2 Gold/3 Silber/1 Bronze) liegt Österreich im Medaillenspiegel nach 42 von 72 Entscheidungen hinter Russland (18 Gold), Deutschland (6), der Ukraine und Japan (je 3) auf Platz fünf des Medaillenspiegels.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden