Sa, 18. November 2017

Spaßfaktor? Hoch!

13.03.2014 22:22

Fenninger: „Das war von mir schon echt klasse“

Jetzt ist's in trockenen Tüchern: Platz zwei im Final-Super-G der Damen – damit machte Anna Fenninger den Triumph im Gesamtweltcup fix. Das Glück der 24-Jährigen ist überwältigend.

Vor fünf Jahren hatten sich die beiden Freundinnen zu einem gemeinsamen Urlaub in der Türkei entschlossen. Die blonde Lara und die schwarze Anna. Spaßfaktor? Extrem hoch. Zum Zerkugeln. Am Donnerstag standen die beiden in der Lenzerheide gemeinsam auf dem Podest.

Fenninger strahlte
Und fanden diesmal den Weltcup zum Zerkugeln. Buchstäblich. Die Schweizerin Lara Gut lachte nach ihrem zehnten Weltcupsieg im Super-G über ihre erste kleine Kristallkugel, Österreichs Anna Fenninger strahlte über den endgültigen Triumph im Gesamtweltcup.

24 Stunden nach dem schweren Sturz von Maria Höfl-Riesch und dem Saison-Aus der Deutschen machte Anna mit einem zweiten Super-G-Platz der Konkurrenz auch rechnerisch einen Strich durch den Weltcup-Plan. Jetzt ist sie nicht mehr einholbar. Von nix & niemandem mehr.

"Es macht so viel Spaß"
Die 24-Jährige konnte ihr Glück kaum in Worte fassen: "Seit der Goldenen von Sotschi ist so viel passiert bei mir im Kopf. Ich fahre einfach so gern Ski, es macht so viel Spaß. Und mir geht alles gut von der Hand. All diese Rennen seit Olympia – das war schon klasse!"

In der Tat: In fünf Rennen holte Anna sagenhafte 400 Punkte – und ist immer noch nicht satt. Am Sonntag will sie sich auch noch die kleine Kugel im Riesentorlauf holen. 14 Punkte liegt sie vor dem allerletzten Saisonrennen hinter Jessica Lindell-Vikarby: "Der Riesentorlauf liegt mir besonders am Herzen. Und jetzt, mit der großen Kugel, tu' ich mir bei diesem Rennen sicher viel leichter."

Freundin Lara nickte: "Cool. Anna ist in Österreich so unter Druck gesetzt worden. Jetzt hat sie es allen gezeigt: Ich kann's!" Auch Niki Hosp, die bislang letzte Gesamtsiegerin des ÖSV, gratulierte: "Sie hat eine Bomben-Saison hingelegt. Beachtlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden