Do, 23. November 2017

Ohne Mimik kein Film

14.03.2014 06:00

Renée Zellwegers Botox-Look führt zu Rollenschwund

Irgendwie kommt man bei Rennée Zellweger in letzter Zeit aus dem Staunen nicht heraus. Seit den Oscars 2013 hat sich die Schauspielerin äußerst rar gemacht: Nicht nur Rollenangebote blieben aus, sondern auch auf öffentliche Auftritte verzichtete die 44-Jährige weitgehend. Die Zeit scheint Zellweger anderweitig zu nutzen: Dank Botox und Co. hat sie jetzt nämlich schon wieder mit einem neuen Gesicht überrascht.

Zum ersten Mal seit fünf Monaten hat sich Renée Zellweger jetzt anlässlich eines Charity-Events in San Francisco wieder auf dem roten Teppich präsentiert. Und wie schon Ende Oktober des letzten Jahres ließ die 44-Jährige angesichts ihrer Mimik erstaunte Gesichter zurück.

Schon wieder ein neuer Look für Zellweger? Denn auch, wenn sich die Schauspielerin erfreulicherweise endlich wieder ähnlicher sieht, ist deutlich zu sehen: An ihrem straffen Anti-Falten-Programm hält die Ex-"Bridget Jones" fest. Kaum eine Mimikfalte ziert ihr Gesicht. Selbst beim Lächeln bleibt Zellweger wie glatt gebügelt: die Stirn ohne Falten, die Wangen ordentlich aufgepolstert, der Blick, als habe sich Zellweger gerade furchtbar erschrocken.

Ohne Mimik kein Film
Auch wenn die 44-Jährige offensichtlich Gefallen an ihrem Look gefunden hat, ihrer Karriere hat der Wunsch nach ewiger Jugend leider geschadet. Ihren letzen Film "My Own Lovesong" drehte Zellweger vor vier Jahren. Seitdem bleiben offenbar jegliche Aufträge aus. Es ist nicht einmal sicher, ob sie für ihre Paraderolle der Bridget Jones auch für den dritten Teil besetzt werden wird. Eine offizielle Bestätigung fehlt bislang nämlich.

Geht es nach Zellweger, ist aber nicht der regelmäßige Besuch beim Beauty-Doc ihres Vertrauens schuld an der Misere, sondern eine Kollegin. Cate Blanchett schnappe ihr stets die Rollen weg, behauptet die Schauspielerin laut Informationen der "Grazia".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden