Di, 17. Oktober 2017

Berühmte Zwillinge

16.03.2014 15:00

Diese Promis gibt es sogar im Doppelpack

Denkt man an prominente Zwillinge, fallen einem meistens zuerst die berühmten Olsen-Zwillinge Mary-Kate und Ashley, die ihre Showbiz-Karrieren schon als Babys starteten, ein. Doch auch andere Stars haben Zwillingsgeschwister. Diese sehen ihren prominenten Schwestern oder Brüdern zwar ebenfalls durchaus ähnlich, stehen aber meist nicht im Rampenlicht.

Die Karriere von Mary-Kate und Ashley Olsen begann bereits im Alter von neun Monaten, als sie 1987 für die TV-Serie "Full House" gecastet wurden. Bis 1995 verfolgten Millionen Zuschauer weltweit das Heranwachsen der kleinen Michelle Tanner, die abwechselnd von den Zwillingen gespielt wurde. Später traten die Olsen-Schwestern erfolgreich in Kinder- und Jugendfilmen sowie weiteren TV-Serien und Fernsehwerbungen auf.

Mittlerweile sind die ehemaligen Kinderstars erwachsen geworden und vermarkten mit beachtlichem Erfolg ihre eigene Mode- und Kosmetiklinie. Ihr Vermögen wird mittlerweile auf sage und schreibe 325 Millionen Dollar geschätzt. Ashley ist zudem mit dem Bruder des französischen Ex-Präsidenten, Olivier Sarkozy, verlobt.

Genauso fesch, doch nicht prominent
Scarlett Johanssons Zwillingsbruder Hunter ist zwar drei Minuten jünger als seine berühmte Zwillingsschwester, mittlerweile überragt er die 29-Jährige aber um einiges. 2008 und 2012 rührte Hunter für Barack Obama die Wahl-Werbetrommel. Im Gegensatz zu seiner Promi-Schwester meidet er aber das Rampenlicht – und das, obwohl er, was das gute Aussehen betrifft, Scarlett um nichts nachsteht.

Apropos gutes Aussehen: Auch Gisele Bündchen hat eine Zwillingsschwester. Patricia Bündchen nahm 1993 gemeinsam mit ihrer Gisele am Model-Kurs der Dilson Stein Modeling School teil, doch nur Gisele schaffte damals den Sprung in die Fashionwelt und wurde eines der bestbezahlten Supermodels auf dem Planeten. Patricia hat aber dennoch maßgeblich zum Erfolg ihrer fünf Minuten älteren Schwester beigetragen: Sie managt das Supermodel seit vielen Jahren und verhandelte unter anderem Giseles Millionenverträge mit Victoria's Secret, Louis Vuitton und vielen anderen.

Berühmter Zwillingsbruder
Bei Ashton Kutchers Zwillingsbruder Michael wurde kurz nach der Geburt ein Herzfehler diagnostiziert. Aufgrund der Erkrankung seines Bruders begann Ashton daher, an der University of Iowa Biochemie zu studieren. Während seines Studiums wurde er dann von einem Talentsucher entdeckt.

Michael Kutcher nutzte den Bekanntheitsgrad seines Bruders, um sich für Menschen einzusetzen, die ebenfalls an einer Herzkrankheit leiden. "Ashton Kutchers Bruder zu sein, hat mir die Möglichkeit gegeben, für diese Menschen eine Stimme zu werden, die vorher niemand gehört hätte. Ashton ist mein bester Freund und er unterstützt mich", sagte Michael in einem Interview im Jahr 2010.

Die doppelte Dosis Punk Rock
Eine doppelte Dosis Punk Rock liefern die Madden-Zwillinge Joel und Benji ab, wenn sie mit ihrer Band Good Charlotte aufspielen. Neben den Charts eroberten die Brüder auch die Herzen der Hollywood-Damen im Sturm. Joel ist heute mit Nicole Richie verheiratet und war davor mit Hilary Duff liiert. Benji datete einige Zeit lang Paris Hilton und war später mit Holly Madison zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden