Fr, 17. November 2017

Sexy Clip als Indiz

11.03.2014 14:39

Bieber und Gomez angeblich wieder ein Paar

Justin Bieber und Selena Gomez können offensichtlich nicht wirklich mit-, aber auch nicht ohneeinander. Seit 2010 führen die beiden Teeniestars eine On-Off-Beziehung, jetzt sollen sie zum wiederholten Mal zueinander gefunden haben.

Die Gerüchteküche brodelt: Was läuft wirklich zwischen Bieber und Gomez? Die ersten Spekulationen um ein Liebes-Comeback kamen auf, als der Sänger nach der Oscarverleihung ein Bild der 21-Jährigen mit den Worten "Die eleganteste Prinzessin der Welt" auf seinem Instagram-Profil postete.

Clips von einem gemeinsamen Tanztraining in Texas, die Justin Bieber auf seinen Instagram-Account hochgeladen und mittlerweile wieder gelöscht hat, sollen nun der Beweis sein, dass an den Gerüchten, der Sänger und seine Ex hätten wieder zueinander gefunden, tatsächlich etwas dran ist. Immerhin sieht man die beiden darauf, wie sie sich zu John Legends Song "Ordinary People" verdächtig nahe kommen, sich umarmen und Justin Selena schließlich auf Händen trägt.

Doch nicht nur das gemeinsame Tanztraining sollen der 20-Jährige und seine um ein Jahr ältere Ex gemeinsam verbracht haben. Während seines Überraschungsauftritts beim "South by Southwest"-Festival widmete Bieber Gomez seinen Hit "As long as you love me" und erklärte seinen Fans: "Der nächste Song ist für mein Baby." Gomez soll bei dem Auftritt nicht nur im Publikum gewesen sein, sondern danach auch noch Zeit mit dem Teeniestar verbracht haben, verrät ein Insider dem "Us Magazine". "Justin und Selena waren die ganze Zeit zusammen. Sie saßen zusammen, haben rumgehangen und wirkten einander sehr zugetan."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden