Mi, 22. November 2017

Begehrte Ziffern

11.03.2014 09:50

Araber kaufte Telefonnummer für 1,5 Millionen Euro

7,8 Millionen Dirham oder umgerechnet rund 1,5 Millionen Euro – so viel ist einem betuchten Araber eine Handynummer wert gewesen. Bei einer Auktion in den Vereinigten Arabischen Emiraten erhielt er als einziger von 700 teilnehmenden Bietern den Zuschlag für die besonders eingängige Nummer 050/7777777.

Besonders einprägsame Nummern sind selten und daher wertvoll und begehrt. Erst 2008 hatte ein Geschäftsmann aus Abu Dhabi umgerechnet fast zehn Millionen Euro für ein Nummernschild mit der Ziffer 1 bezahlt.

Bei der am vergangenen Samstag gleichzeitig in zwei Luxushotels in Dubai und Abu Dhabi stattfindenden Auktion standen diesmal besondere Telefonnummern im Fokus. Insgesamt wurden zehn Stück versteigert, wie der Nachrichtensender Al-Arabija am Montag berichtete.

Die Mobilfunkfirma Etisalat will einen Teil der 13,55 Millionen Dirham, die bei der Versteigerung erlöst wurden, für wohltätige Zwecke spenden. Die 1,5-Millionen-Euro-Nummer war am Montag noch nicht erreichbar.

Das Nutzungsrecht für die Millionennummer beläuft sich übrigens auf maximal zwei Jahre – wenn es gut läuft. Die Behörden in Dubai hatten nämlich vor der Auktion gewarnt, dass Telefonnummern oder Vorwahlen jederzeit von staatlicher Seite geändert werden könnten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden