Mo, 11. Dezember 2017

Verlobung in Sicht?

11.03.2014 09:34

Prinz Harry & Cressida machen Beziehung öffentlich

Mit zwei gemeinsamen öffentlichen Auftritten binnen drei Tagen haben der britische Prinz Harry und seine Freundin Cressida Bonas ihre stets mit äußerster Diskretion behandelte Beziehung öffentlich gemacht. Der "Daily Telegraph" spekulierte am Montag, möglicherweise handle es sich um ein Indiz für eine bevorstehende Verlobung.

Die "Daily Mail" wusste zu berichten, der 29-jährige Royal wolle seine Flamme im Sommer zum gemeinsamen Urlaub mit der königlichen Familie einladen. Fotos zeigten den Queen-Enkel mit der vier Jahre jüngeren blonden Cressida beim Match England gegen Wales des Rugby-Sechs-Nationen-Turniers am Sonntag im Stadion von Twickenham.

Bereits am Freitag wurde Bonas dabei fotografiert, wie sie Harry umarmte, nachdem dieser bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung eine Rede gehalten hatte (Bild oben). Die 25-Jährige soll nach Medieninformationen ein Tanzstudium an der Universität Leeds absolviert haben und jetzt in London im Marketing arbeiten.

Verlobung in Sicht?
Erstmals hatten die Medien im Juli 2012 über die Romanze berichtet. Das Paar achtete allerdings stets peinlich darauf, nicht gemeinsam fotografiert zu werden. Jetzt scheint für die britische Presse die Zeit gekommen zu sein, dass der zweite Sohn von Prinz Charles und der tödlich verunglückten Lady Diana allmählich in den Stand der Ehe eintritt. Schließlich hatte sein älterer Bruder Prinz William 2011 im Alter von 28 Jahren Kate Middleton geheiratet, die im vergangenen Juli das erste gemeinsame Kind Prinz George zur Welt brachte.

Cressida Bonas entstammt einer unkonventionellen, aber standesgemäß adligen Familie. Ihre Mutter ist Lady Mary-Gaye Curzon, in den wilden 60er-Jahren als Mannequin Liebling der Gazetten und Tochter des verstorbenen Richard Curzon. Dieser zählte dem "Daily Telegraph" zufolge König Edward VII. zu seinen Paten. Cressidas Vater ist Unternehmer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden