Sa, 18. November 2017

Nordische Kombi

08.03.2014 17:02

Nächster Weltcup-Sieg für Rydzek ++ Schneider 7.

Der Deutsche Johannes Rydzek hat am Samstag in Oslo den bereits dritten Weltcup-Sieg in Serie gefeiert. Der 22-Jährige gewann den Großschanzen-Bewerb der Nordischen Kombinierer 0,6 Sekunden vor dem Norweger Magnus Moan. Der Franzose Francois Braud (+4,5) komplettierte das Podest. Bester Österreicher wurde Sepp Schneider (+37,9) als Siebenter, unmittelbar vor Lukas Klapfer und Bernhard Gruber.

Für den 22-jährigen Vorarlberger Schneider, der nach Platz 21 im Springen die fünftbeste Zeit im 10-Kilometer-Langlauf erzielte, war es das bisher beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere.

Rydzek sicherte sich mit dem insgesamt vierten Einzelerfolg seiner Karriere bereits vor dem letzten Bewerb am Sonntag in einer Woche in Falun Platz zwei im Gesamtweltcup hinter seinem Landsmann Eric Frenzel, der diesmal nur auf Rang 14 kam.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden