Sa, 25. November 2017

„Haben viel Platz“

06.03.2014 13:36

Lily wünscht sich noch ein Kind von Boris Becker

Lilly Becker hat nach ihrem ersten Kind mit Ex-Tennis-Star Boris Lust auf weiteren Nachwuchs. Die schöne Holländerin wünscht sich einen Spielkameraden für den vierjährigen Amadeus.

Die 37-Jährige liebt ihre Patchwork-Familie und möchte unbedingt noch ein Geschwisterchen für ihren Erstgeborenen haben. "Selbstverständlich! Ich wollte immer mehr als ein Kind haben. Wir haben zu Hause noch viel Platz - mehr Kindern steht also nichts im Wege!", verrät sie im Interview mit der "Bunte". Nachhelfen wolle sie ihrem Glück jedoch nicht, so Becker weiter: "Wenn es passieren soll, passiert's. Wenn nicht, bin ich dankbar, dass ich schon ein gesundes Kind bekommen habe."

Den Schlüssel für eine gute Beziehung und eine beständige Ehe sieht Lily in gegenseitigem Respekt für einander: "Geheimnis? Unsere Ehe ist kein Hexenwerk: Wir respektieren uns gegenseitig, sprechen über alles und lassen dem anderen auch Raum, sich selbst zu verwirklichen."

In der neuen Staffel des deutschen "Dancing Stars"-Pendants "Let's Dance" fegt Becker über das Parkett. Vor einigen Wochen gestand sie der "Huffington Post" ihre Begeisterung für das Format: "Ich habe 'Let's Dance' von London aus verfolgt und viel Spaß an dem Konzept der Sendung und vor allem großen Respekt vor der Leistung der Kandidaten gehabt. Jetzt bin ich sehr gespannt, ob ich das auch hinbekomme." Mittlerweile räumt sie sich laut "Bunte" sehr selbstbewusst gute Chancen im Wettbewerb ein: "Ich weiß nicht, ob ich eine gute Tänzerin bin. Auf jeden Fall tanze ich sehr gern."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden