Mo, 18. Dezember 2017

Sportlicher Aufstieg

05.03.2014 21:51

Vanek wechselt von Islanders zu Montreal Canadiens

Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek hat überraschend die Chance bekommen, heuer um den Stanley Cup zu spielen - der 30-jährige Steirer ist am Mittwoch, dem letzten Tag der Transferzeit der National Hockey League, von den New York Islanders zu den starken Montreal Canadiens transferiert worden. Für Vanek ist es bereits der dritte Klub in der laufenden Saison. Der Flügelstürmer war am 27. Oktober von den Buffalo Sabres an die Islanders abgegeben worden.

Mit dem aktuellen Klubwechsel wird er wohl erstmals seit drei Jahren wieder im Play-off dabei sein und hat eine Chance auf sein großes Karriere-Ziel, den Stanley Cup. Denn die Canadiens liegen auf Rang drei der Eastern Conference und voll auf Aufstiegskurs. Der Klub aus Montreal ist mit 23 Siegen Rekordchampion der NHL und war 1993 der bisher letzte kanadische Sieger in der stärksten Eishockey-Liga der Welt.

Islanders-Abgang nicht überraschend, neuer Klub schon
Dass Vanek von den Islanders abgegeben wurde, kam freilich nicht überraschend. Der Steirer ist im letzten Jahr seines Siebenjahresvertrags, den er am 6. Juli 2007 von den Buffalo Sabres erhalten hatte und insgesamt 50 Millionen Dollar schwer ist. Die Sabres leiteten nach enttäuschendem Saisonverlauf im Herbst den Umbau ein und trennten sich schon im Oktober von ihrer wertvollsten Transferaktie. Sie gaben ihren Kapitän an die Islanders ab und erhielten Trümpfe für die Zukunft.

Doch auch die Islanders, für die auch der Villacher Michael Grabner stürmt, sind entgegen ihren Erwartungen längst aus dem Play-off-Rennen. Da Vaneks Vertrag nach Saisonende ausläuft und er die Islanders als Free Agent ohne Kompensation verlassen hätte, gaben sie ihn für einen Zweitrunden-Draft und einen jungen Spieler ab. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Österreichs Sportler des Jahres 2007 nur bis Ende der Saison für Montreal spielt. Der Transfer hat auf Vaneks Vertragsstatus keine Auswirkungen, er ist unverändert ab 1. Juli ein Free Agent und kann sich einen Klub seiner Wahl suchen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden