Mi, 22. November 2017

Produktplatzierung

05.03.2014 13:41

Oscar-“Selfie“ angeblich bezahlte Samsung-Werbung

Es war das am meisten verbreitete Foto der 86. Oscarverleihung: das "Selfie", für das Moderatorin Ellen DeGeneres Stars wie Meryl Streep, Brad Pitt und Julia Roberts um sich versammelte und das bisher mehr als drei Millionen Mal auf Twitter geteilt wurde. Laut Recherchen des "Wall Street Journal" war das aber alles andere als spontan: Samsung soll für den TV-Auftritt seines Smartphones gezahlt haben.

Nicht ihr privates iPhone, sondern ein Modell des größten Rivalen Samsung drückte DeGeneres Schauspieler Bradley Cooper für den nun berühmten Schnappschuss in die Hand. Laut "Wall Street Journal" hatte ihr das der TV-Sender ABC, der die Gala übertrug, nahegelegt.

Denn der südkoreanische Handyhersteller hat schätzungsweise 20 Millionen Dollar für Werbeleistungen bei den Oscars bezahlt, darunter neben Werbespots auch für die Integration des Samsung Galaxy Note 3 in der Show selbst.

Der Hersteller selbst besteht darauf, dass er nicht explizit für das Selfie gezahlt habe. Als Dank für die "große Überraschung" hat der Konzern eine Spende von drei Millionen Dollar an zwei Stiftungen nach Wahl von DeGeneres angekündigt.

Samsung war allerdings nicht das einzige Unternehmen, dem ein Gag der Moderatorin einen riesigen Werbeerfolg einbrachte: Die von DeGeneres während der Show verteilten Pizzen dürften der Big Mama's and Papa's Pizzeria in Los Angeles zahlreiche neue Kunden einbringen - und auch Coca Cola gefreut haben. Deren Logo war auf den Pizzakartons - wohl tatsächlich eine Überraschung, sponserte doch Rivale Pepsi das Event.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden