So, 17. Dezember 2017

Liebesgerüchte

05.03.2014 12:22

Lupita Nyong'o und Michael Fassbender ein Paar?

Liebesgerüchte um Lupita Nyong'o gibt es nicht erst seit ihrer Oscar-Prämierung. Doch während Jared Leto den Spekulationen um eine Beziehung mit Hollywoods neuem Liebling in der Show von Ellen DeGeneres jetzt ein Ende machte, könnte an Behauptungen, die 31-Jährige habe mit "12 Years a Slave"-Kollege Michael Fassbender angebandelt, tatsächlich mehr dran sein.

"Sie hat dafür viel zu viel Klasse", tat Jared Leto am Dienstag in der Talkshow von Ellen DeGeneres die Gerüchte um eine Liebe zu Lupita Nyong'o ab. Die Schauspielerin soll tatsächlich nicht mit ihm, sondern mit Michael Fassbender liiert sein, fand die britische "Sun" jetzt heraus. Ein Insider verriet dem Blatt: "Sie teilen eine unglaubliche Verbundenheit, nachdem sie '12 Years a Slave' gedreht und gemeinsam promotet haben."

Angeblich ist Fassbender verliebt in seine Kollegin. Und um Nyong'o die Ernsthaftigkeit seiner Gefühle Nachdruck zu verleihen, habe er auch seine Mama mit auf den roten Teppich der Oscars gebracht. "Michael möchte zeigen, dass es ihm ernst ist, und er verdeutlichte das, indem er seine Mutter statt eines Dates zu den Oscars mitbrachte", bestätigt der Insider. "Lupita ist derzeit die meistgefragte Frau der Welt, es wird also schwer werden, sie zu erobern – aber die Chemie zwischen den beiden ist nicht zu leugnen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden