Di, 21. November 2017

Pleite in der NHL

03.03.2014 09:05

Zwei Vanek-Tore zu wenig: Islanders verlieren 3:5

Auch zwei Tore und ein Assist von Thomas Vanek waren zu wenig. Die New York Islanders kassierten am Sonntag in der NHL gegen die Florida Panthers eine 3:5-Niederlage. Der österreichische Stürmer hatte die Gastgeber mit einem Doppelschlag innerhalb von 58 Sekunden, seinen Saisontreffern Nummer 20 (7.) und 21 (8./Powerplay), 2:0 in Führung gebracht und leistete auch die Vorarbeit zum 3:1 (40.).

Doch danach spielten im Duell zweier Nachzügler der Eastern Conference nur noch die Panthers. Sie glichen im Schlussabschnitt zunächst innerhalb von 1:02 Minuten aus (44./45.) und in der Folge schoss Scottie Upshall die Islanders mit zwei Treffern (51. und 56./Powerplay) k.o.

Vanek, für den es wegen eines möglichen Wechsels eines der letzten Spiele für die Islanders gewesen sein könnte, hält nun bei 21 Saisontoren und 32 Assists. Sein Landsmann Michael Grabner ging ebenso leer aus wie Michael Raffl beim 5:4 nach Verlängerung seiner Philadelphia Flyers bei den Washington Capitals.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden