Di, 12. Dezember 2017

Während Kreuzfahrt

01.03.2014 14:54

Masern auf Schiff: 113 Österreicher waren an Bord

Auf dem Kreuzfahrtschiff "Costa Pacifica", das am Donnerstag von Palma de Mallorca kommend im italienischen Civitavecchia angelegt hat, sind 40 Mitglieder der Crew an Masern erkrankt. Da insgesamt 113 Österreicher an Bord waren, informierte das Gesundheitsministerium am Samstag im Rahmen des europäischen Frühwarnsystems über den Vorfall und richtete eine Hotline ein.

111 österreichische Passagiere haben das Schiff am 22. Februar verlassen, zwei weitere am 27. Februar. Sie könnten sich angesteckt haben und sollten daher ihren Impfstatus gegen Masern auf Basis des Impfpasses feststellen.

Als hochwahrscheinlich geschützt gelten laut Ministerium Menschen, die zwei Dosen der Masern-Mumps-Röteln-Impfung nachweisen können oder früher bereits daran erkrankt waren. Eine nachträgliche Impfung könne zwar eine Infektion nicht aufhalten, jedoch eventuelle schwere Krankheitsverläufe verhindern.

Das Ressort empfiehlt, bei Auftreten von unspezifischen Symptomen wie Fieber und trockenem Husten, Bindehautentzündung, Schnupfen oder Fieber mit Hautausschlag zu Hause zu bleiben und den Hausarzt beziehungsweise ein Krankenhaus zu kontaktieren. Bei Risikogruppen wie Immunsupprimierten, Kindern unter einem Jahr oder Schwangeren sollte mit dem behandelnden Arzt die Verabreichung von Immunglobulinen besprochen werden.

Alle eventuell Erkrankten sollten sich bei den Gesundheitsbehörden ihrer Bundesländer melden. Informationen über die Erkrankung und die Impfung sind auf der Homepage des Gesundheitsministeriums abrufbar.

Für zusätzliche Anfragen wurde eine Hotline unter der Telefonnummer 050555/25000 eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden