Mi, 22. November 2017

Patronen nachfüllen

27.02.2014 14:06

Druckertinte: Fremdgehen lohnt sich laut Test

"Warnung!", "Betrugsverdacht" - die Nutzer von Fremdtinten sollten sich von solchen Hinweisen der Druckerhersteller nicht verunsichern lassen. Mit einem Wechsel können sie richtig viel Geld sparen: Im Extremfall kostet der Druck einer A4-Farbseite nur noch fünf Cent statt 1,50 Euro, wie die deutsche Stiftung Warentest herausgefunden hat.

Für die März-Ausgabe der Zeitschrift "test" mussten 17 Fremdtinten gegen die vier Originale von Brother, Canon, Epson und HP antreten. Im Test waren es Brother- und Epson-Geräte, für die es etliche gute und günstige Alternativen zur teuren Originaltinte gibt. Die Ersparnis liegt hier bei 50 bis mehr als 90 Prozent, und die Qualität der Fremdtinten ist durch die Bank "gut".

Die Tintenstrahldrucker von Canon und HP machten es Drittanbietern dagegen deutlich schwerer. Dies liege auch daran, dass die beiden Hersteller anstatt einfacher Farbtanks komplexere Tintenpatronen mit eingebautem Druckkopf verwendeten. Die Ersparnis durch Fremdtinten sei hier deshalb deutlich niedriger, zudem funktioniere die Füllstandsanzeige nicht immer korrekt.

In puncto Fotodruck müssten Verbraucher bei einigen Fremdpatronen Abstriche machen, erklärten die Warentester. Bei HP und Epson habe keiner der Drittanbieter an die Qualität der Originalpatronen heranreichen können. Besonders enttäuscht waren sie von den Tinten von Agfaphoto, Jet Tec und KMP für den Canon-Drucker: Die Fotos seien flau und kontrastarm.

Wer auf große Ersparnis Wert lege, sollte auf Rat der Tester schon beim Druckerkauf auf ein Gerät mit Einzeltanks anstatt Kombipatronen setzen. Dann könnten eventuelle Warnhinweise, keine Fremdtinte zu nutzen, getrost missachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden