Do, 23. November 2017

Alles durchgeplant

26.02.2014 16:48

Backstage mit Opernball-Chefin Desi Treichl

Nur noch wenige Stunden bis zum Ball der Bälle. "Jetzt muss jeder Handgriff sitzen – dem Zufall darfst du da nichts überlassen." Keine leichte, aber eine über die Jahre gut einstudierte Übung von Organisatorin Desirée Treichl-Stürgkh und Generalsekretärin Eva Dintsis.

Vom Check in der "Crystalbar" im Erdgeschoß bis zur "Opernballdisco" im zweiten Souterrain – die First Lady des Staatsgewalzes überprüft jedes noch so kleine Detail. Wenn dazwischen Presseanfragen eintrudeln, akkordiert sie sich mit dem Sprecher der Staatsoper.

"Sonderwünsche, so kurz vor dem Ball? Mal schauen, aber versprechen will ich nichts", so Treichl bestimmt. Dass sich der Sonderwunsch, der gerade telefonisch hereintrudelte, natürlich realisieren lässt, versteht sich bei der Managerin von selbst.

Und auch die Frage darüber, wie lange sie sich das eigentlich noch "antun" will, lächelt sie weg. Im Moment scheint sie viel Spaß zu haben...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden